top of page
Head_Katzenhaus.jpg

Das Tierheim

​Seit 2018 ist auf dem Gelände nicht mehr viel, wie es vorher war. Zuerst aus einer Notfall Situation heraus – nämlich dem Überfluten des Katzenhauses – wurde Stück für Stück das jetzige Tierheim Gelände.

Die ehemalige Raiffeisenhalle, die anfänglich nur ein temporäres Zuhause sein sollte, beinhaltet seit geraumer Zeit unseren Verwaltungstrakt im Erdgeschoss, sowie die Quarantäne und Einzelräumlichkeiten im 1. OG. Neben dem Katzen- und Kleintierhaus steht uns eine kleine Werkstatt und Lagerraum zur Verfügung.

Das Gelände

Das Gelände

Katzenzimmer im OG

Katzenzimmer im Obergeschoss

Im Obergeschoss befinden sich mehrere Räume, die individuell auf die Bedürfnisse der Katzen ausgestattet werden können. Ob es sich um Schützlinge handelt, für die unten im Katzenhaus zu viel Unruhe herrscht oder um ältere Katzen, die ein etwas ruhigeres Umfeld benötigen – hierfür sind die Räume im Obergeschoss ideal. Auch Katzen, die bislang aus reiner Wohnungshaltung kommen, fühlen sich in diesen Räumen wohler als unten im Katzenhaus. Ein Zimmer wird hauptsächlich für eine Mutterkatze mit ihren Kitten genutzt, wenn die Kleinen noch zu jung sind, um im Kittenzimmer im Katzenhaus untergebracht zu werden.

Alle Räume sind katzensicher eingerichtet. Das bedeutet: Katzengitter an den Fenstern und – im Falle des Kaminzimmers – ein komplett eingenetzter Balkon. Verschiedene Klettermöglichkeiten, Kratzbäume und Höhlen sowie Regalbretter an den Wänden bieten ausreichend Abwechslung für Spielen und Toben, aber auch Ruhe- und Rückzugsmöglichkeiten. Auf dem Balkon befindet sich ein großer Kratzbaum und genügend Schlafecken für etwas Ruhe in der Sonne.